Das Mammographie-Screening ist ein bundesweites Programm zur Früherkennung von Brustkrebs. Dabei werden alle zwei Jahre Röntgenaufnahmen der Brust (Mammographien) erstellt. Dadurch können sehr kleine Krebsherde frühzeitig erkannt werden, die weder die Frau selber noch ihre Ärztin oder ihr Arzt ertasten können.