Ja. – Falls Sie das Aufklärungsgespräch nicht in Anspruch nehmen möchten, unterschreiben Sie bitte die Verzichtserklärung auf dem Einladungsschreiben. Bitte bringen Sie die unterschriebene Verzichtserklärung und den Anamnesebogen sowie Ihre Versicherungskarte mit. Sollten Sie die Verzichtserklärung vergessen haben, können Sie auch vor dem Screening diese Erklärung noch einmal direkt bei uns unterschreiben.